Startseite / Trends / No Pants Subway Ride – ohne Hosen bei Eiseskälte

No Pants Subway Ride – ohne Hosen bei Eiseskälte

Bei minus sieben Grad trotzen diese Pendler der Kälte und fahren U-Bahn

Am 7. Januar war es wieder soweit: Der jährliche „No Pants Subway Ride“ (Keine-Hosen-U-Bahnfahrt) fand erneut in Grossstädten wie New York City, Washington DC., San Francisco und Los Angeles statt. Sinn und Zweck des „No Pants Subway Ride“ ist, dass man an besagtem Januartag ohne Hosen in die U-Bahn steigt. Den Rest seines Körpers hüllt man zwar in Winterkleidung, doch jegliche Beinkleidung muss fehlen.

Dabei sollte man so tun, als wäre das ganz normal, und sich nichts anmerken lassen. Tausende Menschen sind dem Trend gefolgt und entledigten sich ihrer Hosen. Die Routen werden vorher abgesprochen, die Pendler müssen aber so tun, als würden sie sich nicht kennen. Die Unterwäsche sollte nicht allzu ausgefallen sein, liessen die Veranstalter verlauten.

Seinen Ursprung fand dieser Tag im Jahr 2002 in New York City. Damals waren aber nur einige wenige Pendler ohne Hosen unterwegs. Mittlerweile ist der amerikanische Trend auch nach Europa übergeschwappt; in München, Berlin und London wurden etliche hosenlose U-Bahnfahrende gesichtet. In London sollen es über 400 gewesen sein und das bei einer Temperatur von drei Grad Celsius. Für einige Stunden sind die Pendler ohne Hosen herumgefahren, danach ging es zur Afterparty nach Soho. Organisiert wurde das Ganze durch die „London’s Stiff Upper Lip Society“.

In London nennt man den Tag „No Trousers Tube Ride“.

No Pants Day – Ursprung in Austin, Texas

Neben dem U-Bahn-Fahren in Unterwäsche gibt es auch noch den „No Pants Day“, bei welchem man überall ohne Hosen herumlaufen kann. Das erste Mal fand er im Jahr 2000 in Austin, Texas statt. Es handelte sich um eine Scherzaktion einer Studentenverbindung. Mittlerweile ist auch dieser Tag eine feste Tradition für viele geworden.

„No pants, no problem“

Dieser Mann hat sich als Donald Trumps Vizepräsident Mike Pence verkleidet:

Quellen: YouTube/Twitter/Wikipedia/Mashable/RP-Online

sehen Sie auch:

Mädchen versteigert Jungfräulichkeit

Sie will studieren und ihren Eltern ein Haus kaufen Sie ist 18 Jahre alt, Italienerin …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.