Startseite / Total sozial / zum kaputtlachen / „I Love You, America!“ – Sarah Silverman parodiert die USA

„I Love You, America!“ – Sarah Silverman parodiert die USA

Komikerin Sarah Silverman bringt neuen Song heraus

Die Komikerin und Schauspielerin Sarah Silverman rührt mit ihrem neuen Song „I Love You, America“ die Werbetrommel für ihre gleichnamige Show, die ab dem 12. Oktober auf Hulu laufen wird. Die 46-jährige New Yorkerin nahm sich bereits in der Vergangenheit Themen wie Rassismus, Sexismus und Religion an. Diese Themen werden auch Teil der Show sein, doch der Spass soll dablei nicht auf der Strecke bleiben. Mit viel schwarzem Humor und Sarkasmus integriert Silverman hochpolitische Themen in ihre Talkshow. Sarah Silverman ist eine klare Gegnerin von US-Präsident Donald Trump und sieht sich selber als „ultra-liberal“.

„Mit I Love You, America möchte sie sich durch Humor, Ehrlichkeit und ehrlichem Interesse mit Menschen verbinden, die nicht ihre eigene Meinung teilen. Dabei nimmt sie sich selber nicht allzu ernst.“, heisst es auf der Hulu-Website.

In der „Tonight Show“ mit Moderator und Komiker Jimmy Fallon sprach sie über ihre kommende Serie. Ironisch und mit Augenzwinkern erklärte Sarah Silverman das Konzept der Show. Blödeleien würden ihr besonders viel Spass bereiten, gestand sie Fallon.

In ihrem Song „I Love You, America“ singt sie beispielsweise darüber, wie toll sie die USA findet. Menschen verschiedener Ethnien und Länder, von Korea bis Irland, würden das Land ausmachen. Dabei unterbricht sie ihren Gesang immer wieder mit gesprochenen Monologen. In diesen reflektiert sie auf witzige Art und Weise, wie sie selber Menschen in Schubladen steckt. Gleichzeitig macht sie sich auch über rassistische Vorurteile und Klischees lustig. Beispielsweise spricht sie die schwarze „Parks and Recreation“-Schauspielerin Retta Sirleaf auf der Strasse an und sagt ihr, sie wolle sich in ihre Haut versetzen. Retta hält ihr daraufhin eine Standpauke zu weissen Privilegien und antwortet, dass sie nicht für alle schwarzen Menschen stehe, sondern ein Individuum sei.

„I Love You, America“ ist eine gelungene Parodie auf stereotypische Denkmuster und rassistische Vorurteile, die sich sowohl über konservative, als auch sogenannt „liberale“ Amerikaner lustig macht.

Quellen: YouTube/Rollingstone/Wikipedia

sehen Sie auch:

Catch him! – Fledermausvideo wird viraler Hit

Wie eine Fledermaus dazu führte, dass sich vier Engländer tätowieren liessen In Irland spielte sich …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.