Startseite / Prominent / Trump tritt in das nächste Fettnäpfchen

Trump tritt in das nächste Fettnäpfchen

„Er wusste, worauf er sich einliess“- Trumps Reaktion auf gefallenen Soldaten

Donald Trump stellte sein schlechtes Benehmen erneut unter Beweis. Der Witwe eines toten Soldaten sagte er mehrfach am Telefon: „Er wusste, worauf er sich einliess, aber wenn es passiert, dann tut es trotzdem weh“. Der gefallene US-Soldat La David Johnson kam bei einem Einsatz im Niger durch Kampftruppen des IS ums Leben. Mit seiner Aussage zeigte Trump erneut sein Mangel an Einfühlungsvermögen und Empathie. In der Vergangenheit kritisierte er fälschlicherweise den ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, dass er die Angehörigen von Gefallenen nicht anrufen würde. Die junge Witwe, die nun ihre zwei Kinder alleine grossziehen muss, war entsetzt von Trumps unangebrachter Äusserung.

Und was sagt das Weisse Haus zu den Vorwürfen? In einem Statement hiess es nur, dass die Konversationen des Präsidenten mit Angehörigen der Soldaten privat seien. Erneut stiess Trump Menschen, die ihr Leben für die USA riskierten und opferten, vor den Kopf. Dieser Vorfall ist nicht der erste seiner Art und wird Trumps Lernresistenz zufolge auch nicht der letzte sein.

Quelle: Youtube

sehen Sie auch:

Duterte singt ein Ständchen für Donald Trump

Das Fest der Peinlichkeiten geht in die nächste Runde Wie wir bereits berichtet haben, ist …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.