Startseite / Total sozial / spektakuläres / Pythonschlange „Monty Python“ verschlingt Opossum

Pythonschlange „Monty Python“ verschlingt Opossum

Video von gefrässiger „Monty Python“ geht viral.

Ein australischer Hauseigentümer und sein Sohn aus Currumbin (Gold Coast City) haben im Garten ein ungewöhnliches Schauspiel verfolgt. Seit geraumer Zeit schon hat es sich eine Pythonschlange in einer der Baumkronen gemütlich gemacht. Immer wieder konnten sie das Tier beobachten.

Von der Familie Hosking wird das Reptil liebevoll „Monty Python“ genannt. „Monty“ steht übrigens für Montag. Greg Hosking und sein Sohn sind also gerade mit Gartenarbeiten beschäftigt, als plötzlich ein Gruppe sogenannter Flötenvögel Alarm schlägt. Der Vater und sein Sohn trauen ihren Augen nicht. Was sie sehen verschlägt ihnen die Sprache.

Bildquelle: YouTube

Wie an einem langen Seil baumelt leblos ein Opossum von der Baumkrone herunter. Bei genauerem Hinsehen wird den Beiden klar, dass es sich bei dem vermeintlichen Seil um ihr Haustier „Monty“ handelt, die sich die Beutelratte wortwörtlich einverleibt.

Nach 45 Minuten ist das Schauspiel vorüber und die Beutelratte Geschichte.

Quelle: YouTube

sehen Sie auch:

„Dragon Challenge“ erstaunt die Offroader-Community

Dieses verrückte Werbevideo erfreut Fans von Geländewagen 999 Stufen bis zum Himmel; um die „Dragon …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.