Startseite / Total sozial / dumm und dümmer / Mann wird wegen Selfie von Zug erfasst

Mann wird wegen Selfie von Zug erfasst

Indischer Student wollte das ultimative Selfie

Der Indian Express berichtete, dass der 25-jährige Student R. Shiva Kumar beim Versuch, ein Bild von sich vor einem herannahenden Zug zu schiessen, schwer verletzt worden sei. Der Inder befinde sich in einem Krankenhaus. Auf dem kurzen Video sieht man, wie Kumar posiert, als ein Zug mit hoher Geschwindigkeit heranfährt. Auf einmal knallt es; das Bild ist verwackelt. Man sieht wie der Zug den jungen Mann erfasst. Dieser tragische Fall ist jedoch keine Seltenheit in Indien. Das Land hat weltweit die höchste Rate von Selfie-Toten. Von 2014 bis 2016 gab es mindestens 54 tödliche Unfälle.

Sterben beim Selfie-Schiessen

Durch Social Media wie Facebook und YouTube versuchen immer mehr meist junge Menschen, riskante Selfies zu schiessen. Dadurch kam es in den letzten Jahren vermehrt zu tragischen und teils auch tödlichen Unfällen, die auf Kamera festgehalten wurden.

Quellen: Indian Express/YouTube

sehen Sie auch:

Lufthansaflug wird wegen randalierendem Kind zum Albtraum

3-jähriges Kind terrorisiert Passagiere Ein Lufthansaflug von Deutschland nach New Jersey wurde für die Passagiere …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.