Startseite / Prominent / Beyoncé leiht ihre Stimme den Schwächeren

Beyoncé leiht ihre Stimme den Schwächeren

„Freedom“ für alle, auch für die Mädchen – ein Weckruf an die Welt

von Eva Stroppel:

Der 11. Oktober ist Weltmädchentag, seit die UNO den Fokus 2012 auf die Missstände gelenkt hat, die junge Frauen bis heute täglich erfahren. Das diesjährige Motto steht ganz im Zeichen der Kraft. Popstar Beyoncé, die sich schon lange humanitär engagiert, hat dazu ein Video veröffentlicht.

EmPOWER Girls: Before, during and after crises

Empower kann mit befähigen, ermächtigen, ermutigen und unterstützen übersetzt werden. Die Botschaft bedeutet in diesem Sinne: Mädchen, ihr schafft das, wir helfen euch in jeder Lebenslage.

Um die Vision zu verwirklichen braucht es neben aktiven Massnahmen auch starke Stimmen, welche die Botschaft verbreiten. Beyoncé unterstützt die Kampagne und hat ihren Hit „Freedom“ mit Mädchen neu aufgenommen und über ihre Facebookseite verbreitet. Das Video erreichte in weniger als 24 Stunden über 2.2 Millionen Menschen.

Das Video informiert über die aktuellen Risiken und Missstände:

Alle fünf Minuten stirbt ein Mädchen gewaltsam

Jedes vierte Mädchen wird minderjährig verheiratet

71% der Opfer des Menschenhandels sind Mädchen

63 Millionen Mädchen sind Opfer von Genitalverstümmelung

130 Millionen Mädchen gehen nicht zur Schule

Das Risiko mit HIV infiziert zu werden ist für Mädchen doppelt so hoch

Beyoncé ist für viele Vorbild und Inspiration. Mit ihrem Video möchte sie dazu beitragen, dass „jede Form von Gewalt beendet“ wird, wie sie am Ende des Videos verkündet. Sie arbeitet eng mit globalgoals.org zusammen, die mit diversen Hilfsorganisationen die heutigen Zustände bis 2030 verbessern wollen.

Quellen: Facebook/Globalgoals/Uno

sehen Sie auch:

Me too – Frauen erzählen ihre Geschichten

Sexismus im Alltag: unter dem Hashtag „Me too“ äussern sich Frauen weltweit Der Harvey-Weinstein-Skandal hat …

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.